Mar 132012
 

Sich selbst am eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen – vor einer ähnlichen Aufgaben stehen Administratoren, wenn sie zum ersten Mal eine Funktionalität auf einem Server einsetzen wollen. Ein Beispiel dazu lautet: Wie kann ich die Remote Desktops Services (RDS) auf einem entfernten Server über den Fernzugriff aktivieren?

Für die Aufgabe, RDS auf entferntem Server remote zu aktivieren, kann man den folgenden Weg beschreiten:

Zuerst muss sich der Systembetreuer das kostenlose Tool PsExec von Sysinternals besorgen, wenn er es nicht schon besitzt. Es ist in der Version 1.98 über die Sysinternals-Website bei Microsoft verfügbar. Anschließend ist dieses Programm von Mark Russinovich auf dem System zu installieren.

Danach muss der Administrator das folgende Kommando eingeben – und dabei beim Namen für das betreffende System den des entfernten Rechners eingeben. Damit wird dann ein Wert in der entsprechenden Registry gesetzt, mit dem sich RDS-Verbindungen aktivieren und deaktivieren lassen.

psexec \\remotemachine reg add "hklm\system\currentcontrolset\control\terminal server" /f /v fDenyTSConnections /t REG_DWORD /d 0

Im abschließenden Schritt gilt es danach noch die Firewall auf dem System so einzustellen, dass in den Exceptions der Firewall der Zugriff über RDS erlaubt ist. Dazu ist die folgende Befehlssequenz nötig:

psexec \\ remotemachine netsh firewall set service remoteadmin enable
psexec \\ remotemachine netsh firewall set service remotedesktop enable

Anschließend sollte der Remote-Zugriff auf das entfernte System gelingen.

Quelle: http://www.nt4admins.de/nc/news/newsdetails/article/rds-auf-entferntem-server-remote-aktivieren.html?tx_ttnews[backPid]=7&cHash=007c8d59280b87d952ed55db28d8e6b2

Sorry, the comment form is closed at this time.