Jan 132011
 

Postfix lehnt im Standard alle E-Mails an nicht existierende User ab. Damit diese aber an ein Postfach (catchall) weitergeleitet werden ist ein alias hierfür notwendig. Dies kann wie folgt umgesetzt werden:

  • in /etc/postfix/main.cf einen virtual_alias_maps Eintrag hinzufügen
virtual_alias_maps = hash:/etc/postfix/catch_all
  • in der Datei /etc/postfix/catch_all müssen nun alle bekannten E-Mail Adressen eingetragen werden
max.mustermann@domain.de       max.mustermann@domain.de
frida.mustermann@domain.de     frida.mustermann@domain.de
@domain.de                     max.mustermann@domain.de
  • Damit werden die beiden ersten Adresse nicht durch catchall berücksichtig, alle E-Mails an nicht existierende Adressen werden an max.mustermann@domain.de gesendet (auch nur die E-Mails welche an @domain.de adressiert sind)
  • Nach dem speichern der Datei muss diese noch in eine hash-DB umgewandelt werden
postmap /etc/postfix/catch_all
  • Danach noch einmal Postfix restarten damit die Änderungen an der main.cf aktiv werden.

Es ist hierbei zu beachten das Postfix alle E-Mails welche an Adressen gehen die nicht in der virtual_alias_maps aufgeführt sind direkt an das catchall Postfach weiterleitet. Dies ist bei künftigen neuanlagen zu beachten.