Oct 162014
 

Damit Postfix sich auch selber mit TLS gegen einen anderen SMTP Server Authentifizieren kann, muss die Client TLS Unterstützung aktiviert werden. Dies kann mit folgendem Eintrag in der /etc/postfix/main.cf erfolgen:

smtp_use_tls = yes

Voraussetzung hierfür ist, das die TLS Unterstützung bei Postfix bereits konfiguriert wurde. Eine gute Anleitung hierfür ist unter folgendem Link zu finden:

http://dokuwiki.nausch.org/doku.php/centos:mailserver:ssl_tls_-_postfixverbindungen_verschluesselte_kommunikation

 

Compilieren von Paketen auf Systemen in anderen Zeitzonen

 Debian Linux  Comments Off on Compilieren von Paketen auf Systemen in anderen Zeitzonen
Jul 252013
 

Beim Compilieren auf Linux Systemen in anderen Zeitzonen kann es direkt zu Beginn zu folgender Fehlermeldung kommen:

configure: error: newly created file is older than distributed files!

Damit alle Ordner und Dateien den korrekten Timestamp erhalten ist folgender Befehl in dem Verzeichniss auszuführen:

find -exec touch \{\} \;

 

 

Debian: Runlevel für Dienst einstellen

 Debian Linux  Comments Off on Debian: Runlevel für Dienst einstellen
Jan 042013
 

Dienste unter Debian sollen in vielerlei Fällen auch direkt zum Systemstart gestartet werden. Bei SuSE kann dies über den Yast eingestellt werden. Bei Debian stehen hierfür mehrere Tools zur Verfügung.

  • rcconf (Assistent für die Einrichtung der Dienste)
  • update-rc.d (Befehlszeile: update-rc.d Dienstname defaults)
  • file-rc (Verwaltung der Dienste zum Systemstart durch eine Datei, /etc/runlevel.conf)

Diese 3 Varianten werden auch im Debian Anwenderhandbuch beschrieben (Link)

Apache + NGINX + RPAF

 Debian Linux  Comments Off on Apache + NGINX + RPAF
Dec 052012
 

NGINX stellt einen Proxy für Apache dar. Damit ist es möglich statischen Content schneller dem Client zur Verfügung zu stellen. Die eigentliche Arbeit auf Serverseite (bei PHP Skripten) wird weiterhin durch den Apache erledigt.

Hier kann es jedoch zu Problemen mit den Headern kommen, da NGINX hier mit 127.0.0.1 im Standard arbeitet. Dies kann durch das Modul RPAF im Apache gelöst werden.

Links hierzu:

http://www.leetperium.de/2012/01/nginx-als-reverse-proxy-einrichten/

http://www.ctkn.net/2011/10/install-mod_rpaf-on-centos-5-centos-6/

http://blog.roozbehk.com/post/24568560912/nginx-as-reverse-proxy-to-apache-server

http://supportex.net/2012/03/apache-remote-ip-behind-nginx/

 

Samba Fehler in /var/log/messages

 Debian Linux  Comments Off on Samba Fehler in /var/log/messages
Sep 282012
 

Sollten in der /var/log/messages folgende Fehler vermehrt auftreten, liegt das am nicht vorhanden CUPS.

Sep 28 09:51:45 hostname smbd[16783]: [2012/09/28 09:51:45.753961,  0] printing/print_cups.c:109(cups_connect)
Sep 28 09:51:45 hostname smbd[16783]:   Unable to connect to CUPS server localhost:631 - Verbindungsaufbau abgelehnt

Damit diese Fehler nicht mehr produziert werden, ist folgende Konfiguration in der smb.con notwendig:

load printers = no
show add printer wizard = no
printing = none
printcap name = /dev/null
disable spoolss = yes

Danach sollte samba nicht mehr versuchen den CUPS zu erreichen, wodurch der Fehler nicht mehr auftritt.

Squid Proxy Cache bei DEBIAN leeren

 Debian Linux  Comments Off on Squid Proxy Cache bei DEBIAN leeren
Apr 242012
 

Um den squid cache zu leeren muss zuerst squid gestoppt werden, dann das cache Verzeichnis gelöscht und wieder neu erstellt werden um anschließend squid neu zu starten.

Das ganze sieht als skript folgendermaßen aus:

 #!/bin/bash
/etc/init.d/squid stop
rm /var/spool/squid/* -r
squid -z
/etc/init.d/squid start

VIM Suchen und Ersetzen

 Debian Linux  Comments Off on VIM Suchen und Ersetzen
Sep 222011
 
# Einmalige Ersetzung von Suchstring
 :%s/[Suchstring]/[Ersetzungsstring]/
# Vollständige Ersetzung aller Vorkommen von Suchstring
 :%s/[Suchstring]/[Ersetzungsstring]/g

Debian Kernel Headers

 Debian Linux  Comments Off on Debian Kernel Headers
Sep 202011
 

Make sure you have updated version

sudo apt-get update

Search for kernel version (optional)

apt-cache search linux-headers-$(uname -r)

Install linux-header package

sudo apt-get install linux-headers-$(uname -r)

May 052011
 

Falls Proftpd nicht startet und mit der Fehlermeldung:

error: no valid servers configured

abbricht, dann in der /etc/hosts nachschauen, ob der Computername richtig aufgelößt wird.

Also nachschauen, mit dem Befehl hostname, wie der Computer heisst – und diesen mit dem Eintrag in der /etc/hosts vergleichen. Die /etc/hosts hat den Aufbau:

IP Name Alias
Jan 262011
 

Killall ist im Standard nicht mehr bei DEBIAN enthalten. Ein aptitude search killall liefert allerdings auch keine Resultate zurück. Um Killall auch unter Debian nutzen zu können ist folgendes notwendig:

apt-get install psmisc